Meine ServiceleistungenSie sind der Kunde und stehen bei mir im Mittelpunkt!

Zusammenstellung und Organisation notwendiger Unterlagen wie z.B.aktueller Grundbuchauszug vom Amtsgericht, von der Stadt und vom Bauamt (Anliegerbescheinigung, Baulastenauskunft, Altlastenauskunft), Grundrisse, Energieausweis, Rechnungen, Gebührenbescheide und Beschlußsammlung der Eigentümerversammlung.

Wir entwickeln für jede Immobilie eine optimale Vermarktungsstrategie und formulieren eine passende Ansprache der Zielgruppe.

Unsere Fotos sind professionell und ansprechend – sie erhöhen die Anzahl ernsthafter Interessenten erheblich.

Unsere Exposés sind individuell gestaltet und enthalten alle relevanten Informationen.

Durchführung der Besichtigungen Ihrer Immobilie mit Interessenten ausschließlich in Einzelterminen.

Kompetent – fair – engagiert: So begleite ich Sie auf dem Weg zum Notarvertrag!

Immobilien-Kaufvertrag

Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie stellt für die meisten Beteiligten allein von der finanziellen Bedeutung alle anderen Geschäfte in den Schatten. Erhebliche Beträge des ersparten Vermögens müssen investiert und zusätzlich Darlehen aufgenommen werden. Auch für den Verkäufer ist der Grundbesitz häufig der bedeutendste Gegenstand des eigenen Vermögens. Damit Käufer und Verkäufer bei einem solch wichtigen Vorgang sachgemäß beraten werden und um Risiken zu vermeiden, ist die Mitwirkung des Notars vorgesehen. Der Notar sorgt für eine rechtlich ausgewogene Gestaltung und hilft Risiken zu vermeiden, er besorgt die für den Vollzug erforderlichen Unterlagen und überwacht die Eigentumsumschreibung im Grundbuch auf den Käufer.

So muss beispielsweise verhindert werden, dass der Käufer den Kaufpreis zahlt, ohne aber die Immobilie zu erhalten. Auf der anderen Seite darf der Verkäufer seine Immobilie nicht verlieren, ohne den Kaufpreis zu erhalten. Der Notar bespricht mit den Vertragsbeteiligten ihre Zielvorstellungen, informiert sie über die Regelungsmöglichkeiten und erstellt darauf aufbauend einen sachgerechten und ausgewogenen Entwurf eines Kaufvertrages.

Immobilienkaufverträge können z.B. den Erwerb eines Bauplatzes, eines Ein- oder Mehrfamilienhauses, einer Eigentumswohnung oder auch eines Erbbaurechts betreffen. Die Besonderheiten eines Objekts wirken sich auf die Gestaltung eines Vertrages aus. Dies gilt insbesondere für einen sogenannten Bauträgervertrag, mit dem der Käufer ein Grundstück oder einen Grundstücksanteil in Verbindung mit einem Gebäude – Haus oder Wohnung – erwirbt, das erst noch gebaut wird. Bauherr dieser Immobilie ist dabei der Verkäufer.

Folgende Aspekte regelt Ihre Notarin / Ihr Notar in jedem Immobilienkaufvertrag:

  • Sicherung von Käufer und Verkäufer,
  • Löschung oder Fortbestand von Belastungen,
  • Gewährleistung für Mängel,
  • Übergang von Besitz, Nutzungen und Lasten,
  • Aufteilung der Erschließungskosten und das
  • Erfordernis einer Vermessung (Teilflächenkauf).

Die Finanzierung sollte vor der Beurkundung feststehen. Wird ein Bankdarlehen in Anspruch genommen, sollte der Käufer mit seiner Bank besprechen, wann das Darlehen ausgezahlt werden kann. Der Notar wird dann die Regelung der Fälligkeit des Kaufpreises auf den Auszahlungszeitpunkt abstimmen. Ist die Finanzierung des Kaufpreises bei Abschluss des Kaufvertrages schon im Einzelnen geklärt, kann das zur Absicherung des Darlehens dienende Grundpfandrecht (Grundschuld oder Hypothek) unmittelbar im Anschluss an den Kaufvertrag beurkundet werden.

Tipp-ProvisionMein TIPP-System belohnt Sie, wenn Sie mich offiziell oder diskret und anonym über ein zum Verkauf / Vermietung stehendes Haus, Grundstück oder eine Wohnung informieren.

Für meine Kunden bin ich ständig auf der Suche nach Immobilien !!
Mein TIPP-System stellt für mich eine interessante Unterstützung dar, die ich im Erfolgsfall mit der Zahlung einer Prämie in Höhe von bis zu 1.000 € pro Objekt belohnen möchte. Der Erfolgsfall tritt dann ein, wenn ich auf Grund Ihres Tipps, die benannte und mir vorher nicht bekannte oder durch andere Makler angebotene Immobilie erfolgreich am Markt platzieren konnte d.h. der Verkauf der Immobilie notariell protokolliert und ich mein Honorar vom Auftraggeber erhalten haben. Bekomme ich den Vermittlungsauftrag, erhalten Sie von mir unverzüglich eine schriftliche Benachrichtigung. Spätestens 8 Tage nach Zahlungseingang der Provision wird die vereinbarte Tipp-Provision an Sie überwiesen.

An welcher Art von Immobilien bin ich interessiert?

Ich suche vor allem

  • Einfamilienhäuser
  • Doppelhaushälften
  • Reihenhäuser
  • Grundstücke

Folgende Kriterien sind bei den Immobilien für mich wichtig

  • gute Lage
  • gepflegter Zustand
  • Kaufpreis ab 100.000 €